Home  












 

Was ist Z.R.C. ®?

Wie wirkt Z.R.C.® ?

Was ist galvanische Wirkung ?

Kann Strom in Z.R.C.® fliessen ?

Was geschieht, wenn Z.R.C.® zerkratzt wird ?

Wie kann der Film heilen ?

Ist Z.R.C.® eine Farbe ?

Warum verhindert Z.R.C.® das Rosten unter dem Anstrich ?

Ist Z.R.C.® gleichwertig wie eine Feuerverzinkung ?

Kann Z.R.C.® überstrichen werden ?

Wie lange gibt es Z.R.C.® schon ?

Welches ist der Unterschied von Z.R.C.® und Galvilite® ?

 

Was ist Z.R.C.®?
Z.R.C.
® und Galvilite® sind Mischungen von 95 % Zinkstaub, bezogen auf das Gewicht im trockenen Film, und einem einzigartigen organischen Bindemittel. Dieses erlaubt dem Zink, sich mit sauberem Eisen, Stahl oder Aluminium zu verbinden und so durch galvanische Aktivität maximalen Schutz gegen Rost und Rosten unter dem Anstrich zu erzielen.
zurück zum Seitenanfang

Wie wirkt Z.R.C.®?
Z.R.C.® Zinkstaub ist in einem geheimen organischen Bindemittel. Dieses Bindemittel erlaubt den Zinkpartikeln gegenseitig Kontakt zu haben, so dass Z.R.C.® anodisch auf das darunterliegende Metall wirkt und eine echte galvanische Aktivität entfaltet.
zurück zum Seitenanfang

Was ist galvanische Wirkung genau?
In Anwesenheit von Feuchtigkeit wird der Zinkstaub zur Anode (+) und das darunterliegende Metall zur Kathode (-). Die Korrosion greift das Zink an und lässt das zu schützende Metall unberührt.
Da Zink ein höheres elektromotorisches Potential hat als Eisen und Stahl ist es auch anfälliger auf Korrosion. Deshalb wird sich Zink in Anwesenheit von Feuchtigkeit (Elektrolyt) zuerst selber ‚opfern' und Stahl dadurch schützen. Zinkionen lösen sich und setzen Elektronen frei, die einen Fluss zum Stahl bilden und so Eisenionen hindern, sich freizusetzen und den elektrochemischen Korrosionszyklus einzuleiten.
zurück zum Seitenanfang

Kann Strom in Z.R.C.® fliessen?
Ja. Damit eine anodische Wirkung entsteht, müssen die Zinkpartikel in direktem Kontakt zueinander stehen. Dadurch wird der Anstrich leitfähig. Dies erreicht Z.R.C.® dank dem hohen Zinkgehalt von 95 % Gewichtsanteil und einem einzigartigen biologischen Bindemittel, das Zink vom zu schützenden Metall nicht isoliert. Damit Stahl geschützt wird, muss der Anstrich selber in einem elektrischen Kontakt mit der Stahloberfläche stehen und darf durch Reinigungsrückstände, alte Farbe, Schweröl oder Fettablagerungen nicht isoliert werden.

zurück zum Seitenanfang

Was geschieht, wenn Z.R.C.® zerkratzt wird?
Wenn Z.R.C.® bis auf das Metall angekratzt wird, so bildet Zink eine harte, undurchdringliche und unlösliche Zinksalzbarriere an der beschädigten Stelle und der Korrosionsschutz wird aufrecht erhalten. Im wesentlichen ist Z.R.C.® ein selbstheilender Film.

zurück zum Seitenanfang

Wie kann der Film heilen?
In erster Linie ist der durch Z.R.C.® erreichte Schutz ausschliesslich anodischer Natur, wie wir schon oben gesehen haben. Wenn Zink sich opfert, bilden sich durch die Reaktion von Zinkionen mit Feuchtigkeit und Kohlendioxyd Zinkkorrosionsprodukte, d.h. Zinkhydrokarbonate und andere Zinksalze formen einen Film. Auf diese Weise geht die anodische Aktivität weiter bis der Film in eine dichte, zementartige Abdeckung umgewandelt ist. Diese Abdeckung funktioniert als undurchdringliche Barriere und ist widerstandsfähig gegen Wettereinflüsse, Wasser und Luftverschmutzung.

zurück zum Seitenanfang

Ist Z.R.C.® eine Farbe?
Nein. Obwohl Z.R.C.® wie eine Farbe (mit Pinsel, Roller, Aerosol oder durch Spritzen) aufgetragen werden kann, ist Z.R.C.® mit keiner Farbe vergleichbar, da es durch seine galvanische Aktivität schützt und weder Rost noch Rosten unter dem Anstrich zulässt. Jede Art von Farbe stellt einen hautartigen Schutz dar. Wenn diese Haut einmal gebrochen ist, rostet es nicht nur an der Bruchstelle, sondern das Rosten geht auch unter dem Anstrich weiter.

zurück zum Seitenanfang

Warum verhindert Z.R.C.® das Rosten unter dem Anstrich?
Das einzigartige organische Bindemittel von Z.R.C.® ermöglicht es dem Zinkstaub in einem direkten Kontakt mit der zu schützenden Metalloberfläche zu stehen. Auf diese Weise findet eine galvanische Aktivität statt. Tests mit anderen vergleichbaren Zinkprodukten haben gezeigt, dass deren Bindemittel die Zinkpartikel isolieren und deshalb eine galvanische Aktivität verunmöglichen und das Rosten unter dem Anstrich nicht verhindern. Deshalb sind sie gleich wie die verschiedenen Farbentypen, indem sie nur einen Oberflächenschutz darstellen.

zurück zum Seitenanfang

Ist Z.R.C.® gleichwertig wie eine Feuerverzinkung?
Ja. Basierend auf den ursprünglich durchgeführten Prüfungen der Underwriters' Laboratories Inc. (datiert 9.3.1958) und den jährlich stattfindenden Prüfungsprogrammen wird die Qualität von Z.R.C.® Produkten immer wieder von neuem kontrolliert und getestet (#58C2975). Aufgrund der Ergebnisse dieser langjährigen Tests wird Z.R.C.® dem Feuerverzinken als gleichwertig angesehen und von den Underwriters' Laboratories Inc. auch empfohlen.

zurück zum Seitenanfang

Kann Z.R.C.® überstrichen werden?
Ja. Obwohl Z.R.C.® keinen Deckanstrich erfordert um einen Korrosionsschutz zu garantieren, wünschen Kunden aus verschiedenen Gründen eine andere Farbe als das leichte Grau von Z.R.C.® oder der silberige Metallglanz von Galvilite®. Wenn gewünscht, kann Z.R.C.® auch überstrichen werden. Zulässig sind Epoxyd- oder Vinylfarben, chlorierter Gummi, aliphatisches Polyurethan oder akrylartige Farben. Die Z.R.C.® Oberfläche muss nicht speziell vorbereitet werden.

zurück zum Seitenanfang

Wie lange gibt es Z.R.C.® schon?
Z.R.C.® ist anerkannt als weltweit führend im Korrosionsschutz und hat während 40 Jahren Erfahrungen gesammelt.

zurück zum Seitenanfang

Welches ist der Unterschied von Z.R.C.® und Galvilite®?
Es gibt keinen Unterschied, ausser dass die Farbe von Galvilite® glänzt, um mit neu verzinktem Metall besser übereinzustimmen. Galvilite® erfüllt die gleichen Qualitätsanforderungen von Z.R.C.®.

zurück zum Seitenanfang

 

Z.R.C.® Galvanizing Compound
Parkstrasse 3, CH-6312 Steinhausen
Tel. +41(0)41-741 54 43 / Fax +41 (0)41-741 54 41
info@zrc.ch